Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Azurik im Gamezone-Test


1 Bilder Azurik im Gamezone-Test

Herr der Elemente!


1 Bilder Azurik im Gamezone-Test
Von der mystischen Story her betrachtet, beeindruckt dieser Titel auf jeden Fall. Auch ist die Grafik, zwar technisch manchmal etwas unausgereift, aber dennoch recht ansehnlich. Spaßig ist auch die Möglichkeit, daß der blaue Held die Kräfte der Elemente nützen, damit seine Feinde bekämpfen und Türen öffnen kann. Allerdings muß er diese Kräfte erst einmal zu Recht verdienen, und dann sei gelernt sie sinnvoll zu nützen.

Das Gameplay ist eine Mischung aus dauernden, manchmal etwas nervenden Knüppeleien, Jump'n'Run-Einlagen am laufenden Band und einigen Rätseln a la "Soul Reaver" auf der PS 2. Überhaupt erinnert dieser Titel sehr an den untoten Raziel. Wobei "Soul Reaver" bei weitem ausgereifter ist.

Etwas zu bemängeln ist auch die Steuerung. Zwar hat der Protagonist einige Kampftechniken drauf, die Bewegungen während des Laufens, Springens und Schwimmens sind aber sehr karg dargestellt.

Fazit: Ist kein Hit, aber schon mal spielbar!

Azurik (XB)
  • Singleplayer
  • 6,5 /10
  • Multiplayer - 
    Grafik 7/10 
    Sound 6/10 
    Steuerung 6/10 
    Gameplay 7/10 
e_gz_ArticlePage_Default