Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Weitere Infos zu Atelier Iris: Eternal Mana


1 Bilder Weitere Infos zu Atelier Iris: Eternal Mana
Laut Gamewatch haben die Spielehersteller von Guts weitere neue Infos zu ihren kommenden Playstation 2 Rollenspiel Atelier Iris: Eternal Mana bekannt gegeben. Wie wir bereits schon wissen, wird sich der bereits schon sechste Teil der erfolgreichen RPG Serie, gegenüber seinen Vorgängern, total unterscheiden. Der Spieler schlüpft in die Rolle eines siebzehnjährigen Jungen Namens Klein Kiesling welcher das Land "Legalsein" bewohnt. Dieses Land lebte schon immer in Frieden mit der Natur und wurde von Geistern namens Mana beschützt. Eines Tages möchte unser Held sich etwas mit der Alchemie beschäftigen und auch die alchemischen Formeln, aus welchen man gefährliche Fähigkeiten entwickeln kann, kennen lernen. Leider kann ein untalentierter Mensch keine Alchemie anfassen, deswegen macht sich unser Held auf eine Reise, wenigstens einen der Geister zu besuchen, um diese um seine Kraft zu bitten.

Ansonsten gibt es weitere Infos zu dem Kampfsystem selbst. Atelier Iris: Eternal Mana wird das so genannte "Cost Turn" Kampfsystem bieten, welches zwar in Echtzeit stattfinden, jedoch rein von Optionen und Möglichkeiten her, sehr strategisch ausgelegt wird. So kann der Spieler beim Zuschlagen auf den Gegner, noch zusätzliche Optionen aufrufen und sich von seinen erlernten Fähigkeiten bedienen lassen. Ebenso werden die Fähigkeiten unterschiedlich sein. So sind normal erlernte Fähigkeiten schneller auszuführen wie die alchemischen Zaubersprüche, dafür sind sie im Kampf nicht so effektiv. Außerdem hat Guts noch weitere Infos zu der Storyline selbst bekannt gegeben. Der Spieler übernimmt die Rolle von Klein Kiesling einen der Enkelsohn, der bekannten Alchemistin Daphne. Als Klein siebzehn Jahre alt geworden ist und seine Großmutter gestorben ist, hat er sich als Ziel vorgenommen, ein guter Alchemist zu werden wie seine Großmutter war. Als er eines Tages auf die Reise geht und im so genannten "Episol" Wald nach einem sicheren Platz sucht, wird er von einen fürchterlichen Monster angegriffen, welchen er auch tötet und zugleich eine Frau namens Rita, rettet. Nach kurzer Zeit befreunden sich die beiden Gesellen und bereiten sich auf den Weg nach "Capital Heaven" vor, wo sich der erste Geist aufhalten soll.

Laut Guts wird jeder Mana über einzigartige Angriffselemente wie zum Beispiel Feuer oder Wasser Magie verfügen, welche im Spiel nacheinander erlernt werden können. Des Weiteren können auch zwei verschiedene Geister miteinander kombiniert und dem Helden ausgerüstet werden. Dadurch kann unser Protagonist auch gemischte Fähigkeiten erlernen um noch einen besseren Effekt im Kampf zu erzielen. Allerdings mag nicht jeder Geist sich mit anderen Geist zu kombinieren. So ist auch nicht ratsam ein Wassergeist mit einem Feuergeist zu paaren, da sich die beiden Elemente streiten und der Charakter nicht die volle Stärke der Fähigkeiten erreichen kann. Wie wir bereits aus den alten Atelier Teilen kennen, kann der Spieler, durch bestimmte Formeln, die man ebenfalls finden als auch in Shops erwerben kann, Zaubersprüche und auch Items herstellen. Ebenfalls spielt die Fusion der Geister auch beim erstellen der Zaubersprüche und Items, eine wichtige Rolle. Hat der Spieler vor, bestimmte Heilgegenstände zu entwickeln, so ist es ratsam den Hauptcharakter mit einem Wassergeist zu kombinieren, da dieser über den größten Effekt erzielen kann. Um jedoch Items zusätzlich herstellen zu können, werden bestimmte Materialien benötigt, welche der Spieler auf unterschiedliche Art und Weise, finden kann.

Da der Mana Stamm um die Welt zerstreut ist, hängt die Wahrscheinlichkeit, ein alchemischen Schmelzverfahren durchzuführen davon ab, wie hoch die Statuswerte des Hauptcharakters sind. Ebenso werden auch die Statistiken, für das Finden von bestimmten Geistern, wichtig sein. Verfügt der Hauptcharakter nicht über die benötigten Werte, so kann er auch einige Geister nicht aufspüren. Manche Geister können ebenfalls nur durch ein weiteres Partymitglied gefunden werden. Guts verspricht ein sehr ausgefeiltes Rollenspiel mit Langhaltenden Spielspaß. Unserem Klein werden vierzehn verschiedene Geister zur Verfügung stehen, von denen er seine alchemische Liste vervollständigen kann. Ansonsten sind weitere Infos zu Atelier Iris: Eternal Mana nicht bekannt. Atelier Iris: Eternal Mana wird im Mai 2004 in japanischen Märkten erhältlich sein und 6.800 Yen (63.88 US-Dollar) kosten.

Rpgmaniac-No1s Meinung:
Atelier Iris scheint immer interessanter zu sein. Wobei ich ehrlich sagen muss, dass die Story bis jetzt nicht gerade sehr einfallsreich klingt. Jedenfalls scheint das bekannte „Alchemie-Feature“ komplex zu sein und wesentlich mehr spielerische Möglichkeiten zu bieten. Jedenfalls klingt Atelier Iris bis jetzt viel versprechend an. Werde das Spiel auf jeden Fall im Auge behalten, vor allem deswegen, weil ich diese Serie wirklich klasse finde und mich einige Titel begeistert haben. :)

Quelle: www.rpgfan.com

e_gz_ArticlePage_Default