Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Army Men: RTS - Spielbare Demo veröffentlicht


1 Bilder Army Men: RTS - Spielbare Demo veröffentlicht
Army Men: RTS ist der neuste Ableger der bekannten aber allgemein nicht sonderlich beliebten Army Men-Reihe von 3DO und der Publisher hat nun eine spielbare Demoversion veröffentlicht. Darin sind offensichtlich vier Missionen aus der Singleplayerkampagne enthalten. Mit seinen knapp 46 Megabyte ist der Download nicht ganz so groß wie bei vielen anderen Demos. Interessierte Spieler finden das Ganze auf der passenden Produktseite: www.3do.com/armymen/rts/pc_demo.html
Army Men: RTS ist wie man schon am Namen erkennen kann ein Echtzeitstrategiespiel. Neben der PC-Version, die seit ein paar Tagen in den USA erhätlich ist, wurde vor längerer Zeit auch eine Playstation 2-Umsetzung angekündigt. Wie gewohnt kämpfen die grünen Plastiksoldaten gegen ihre braunen Feinde und weil die Krieger so winzing sind wirken sämtliche Umgebungen und Objekte besonders riesig. Einfache Bleifstifte können so als Barrikaden dienen und die Dörfer im Spiel bestehen praktisch aus Legosteinen. Die Entwickler (Pandemic Studios) haben einige witzige Details und Anspielungen auf typische Kriegsfilme eingebaut. Als Ergänzung zu den fünfzehn Szenarien aus der Singleplayer-Kampagne gibt es auch noch einige große Schlachten sowie ein paar Multiplayerkarten. In der Kampagne bekommt man nach und nach verschiedene Levels in einem Haus und dessen Umgebung zu sehen und die Missionen sind angeblich recht abwechslungsreich gestaltet. So muss man nicht immer nur alle Einheiten der Feinde besiegen oder deren Hauptquartier zerstören. Zwischendurch sollen beispielsweise Leute gerettet werden. Wie in anderen Strategiespielen müssen verschiedene Gebäude errichtet werden, aber das System ist in diesem Fall relativ simpel so dass auch Anfänger schnell damit zurechtkommen. Die wichtigste Ressource im Game ist Plastik. Man kann zum Beispiel kleine Lastwagen losschicken, die verschiedene Gegenstände aus Kunststoff (wie etwa Spielsachen) einschmelzen. Darüber hinaus kann man aber auch nach einer Schlacht Körperteile recyceln, denn die kleinen Soldaten und ihre Feinde bestehen schließlich aus Plastik. Eine weitere Ressource ist Energie und wenn diese zur Neige geht müssen erst wieder ein paar neue Batterien gesammelt werden, die einfach in der Gegend herumliegen. Zusätzlich zu den Infanterie-Einheiten (in diesem Spiel gibt es nur relativ wenige Soldatentypen) gibt es auch einige Fahrzeuge und Fluggeräte wie etwa Panzer, Jeeps und Hubschrauber und ein paar Baumaschinen. Im Spiel werden wohl ein paar alte Bekannte aus anderen Army Men-Games auftauchen,aber Menschen gibt es auch diesmal nicht zu sehen. Dafür werden die Plastikkrieger manchmal von Spinnen und Käfern belästigt. Army Men: RTS soll (laut To the Game) am 24. Mai in Europa erscheinen.

Ceilans Meinung:
Ich denke mal dass dieser Releasetermin für Europa stimmt, denn ich habe keinen andern gefunden. Echtzeitstrategiefans müssen also noch ein wenig warten (falls irgendjemand ein Army Men-Spiel kaufen möchte *g*). Aber dieser Ableger der berühmtberüchtigten Reihe scheint gar nicht so schlecht zu sein. Es ist mit Sicherheit kein Meilenstein, aber es könnte möglicherweise immerhin unterhaltsamer sein als die anderen Army Men-Spiele. Die Demo kann man sich auf jeden Fall mal anschauen. Zumindest wenn man eine schnelle Internetverbindung hat. Für echte RTS-Profis ist dieses Game wahrscheinlich viel zu simpel aufgebaut, aber für Anfänger ist es wohl recht gut geeignet. Die Grafik reißt natürlich niemanden vom Hocker, aber falls das Gameplayin Ordnung ist kann man damit leben.

Quelle: gamespot.com

e_gz_ArticlePage_Default