Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Einstweilige Verfügung gegen Ascaron


1 Bilder Einstweilige Verfügung gegen Ascaron
Die Probleme um Anstoss 4 häufen sich - erst die Verschiebung auf Grund technischer Probleme, dann der nächste Schock für die Fans: Probleme bei der Fertigung und nun wird sich die Auslieferung weiter verschieben.

Grund diesmal: Ein Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung gegen die Auslieferung von Anstoss 4 von Electronic Arts. Die bereits an den Handel ausgelieferten Produkte wurden wieder zurückgerufen.

Das Problem liegt scheinbar darin, dass EA Ascaron Urheberrechtsverletzungen vorwirft. So sollen bei den Spielerdaten zwar die Namen geändert worden sein, bei ca. 50 Spieler (laut Ascaron) sollen aber kleinere Details wie deren Geburtsdatum nicht genügend verfälscht worden sein.

Auf Anstoss4.com rechnet man damit, dass Anstoss 4 in den nächsten Tag wieder ausgeliefert werden kann.

ThoRstens Meinung:
Da habe ich mich schon so auf Anstoss 4 gefreut und dann sowas :( Wegen ein paar Geburtsdaten so einen Aufstand zu machen ist ja echt schlimm, wieviele Jungs hat EA darauf angesetzt um so etwas herauszufinden?


Quelle: www.pcgames.de

e_gz_ArticlePage_Default