Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Anno 1503: Aufbruch in eine neue Welt - Vorsicht vor den Piraten! - Leser-Test von Dgbz14


1 Bilder Anno 1503: Aufbruch in eine neue Welt - Vorsicht vor den Piraten! - Leser-Test von Dgbz14
Im Gegensatz zum Vorgänger hat man in Anno 1503 viel mehr Gebäude, Soldaten, Schiffe und andere Sachen zur Verfügung. Was aber auch noch neu ist, ist das man Wissen bekommt und zwar wenn ein Bewohner die Schule und dann die Universität abschließt bekommt ihr Wissen und im Zusammenhang mit Goldtalern könnt ihr dann Sachen erforschen wie neue Waffen. Außerdem steigern sich die Häuser und Bürger je nach dem wie viele Sachen ihr auf dem Markt anbietet und wie gut eure Versorgung mit Ärzten, wasser und Freizeiteinrichtungen ist. Fürs Entwickeln von Häusern fallen aber auch Kosten an, also solltet ihr darauf achten das immer genug Sachen auf dem Markt und in der Umgebung ist sonst entwickeln sich die Häuser wieder zurück. Auch das Anlegen von Armeen ist eine kostenreiche Angelegenheit, da die Soldaten ja auch Geld verlangen wenn sie auf einen Befehl warten, darum solltet ihr auch andere Inseln als nur eure Erkunden um auf anderen Inseln auch Rohstoffe zu gewinnen. Diese könnt ihr dann durch festgelegte Bootsruten von euren Transportschiffen abholen lassen, aber Vorsicht man solltet auf jeden Fall eine Eskorte dabei schicken sonst könnte es passieren, dass die Handelsschiffe von Piraten angegriffen werden. Auch am Anfang einer jeden Mission sollte man sich beeilen damit man eine gute Insel mit viele Rohstoffen und einer guten Bodenbeschaffenheit bekommt. Das Spiel ist sehr realistisch da zum Beispiel auch die Häuser nicht in Reih und Glied angeordnet sind, wie es in den Mittelalter auch nicht wahr.
In dem Spiel kann man erst die zahlreichen Trainingsmissionen spielen in denen man das bauen und verteidigen einer Stadt erlernt, aber auch das angreifen anderer Städte bekommt man beigebracht und auch sonst alles was man zum spielen des Spiels benötigt.
Dann kann man sich an die zehn Missionen wagen in denen man ganz verschiedene Aufträge erfüllen muss, wie bauen sie eine Stadt und schaffen sie dann eine Bevölkerung von 3000 Menschen, oder schützen sie ihre Stadt vor den Piraten und setzten die mit einer starken Armee Außerkraft. Es gibt aber noch viele andere Aufträge die manchmal direkt aneinander gereiht sind, also wenn eine Aufgabe erledigt ist kommt die nächste. Die Missionen machen auch immer wieder Lust zu spielen, wegen der Rangliste in dem jede Abgeschlossene Mission mit Punkten eingetragen wird, Punkte bekommt ihr für bauen, zerstören andere Einheiten, verlieren von Einheiten und allen anderen Sachen die euch in der Mission passiert.
Auch der Mehrspielermodus kann sich sehen lassen in den acht Karten kann man mit bis zu acht Spielern um die Wette bauen. Dabei sollet ihr euch schnell eine gute Insel suchen und dann Versuchen mit vielen Freundschaft zu schließen indem ihr ihnen Verträge anbietet oder Tribut Zahlungen vornimmt, dass sollte dann helfen da man dann nicht von so vielen Angegriffen wird.
Die Grafik kann sich echt sehen lassen so kann man zu Beispiel die Kamera um 90 Grad drehen und in 3 verschiedenen Zoomstufen spielen. Auch die Charakter sind sehr schön gestaltet und die Häuser erst sind super detailliert gemacht und die Umgebungen in den sechs verschiedenen Klimazonen sind unglaublich gut gemacht.
Der Sound kann sich auch auf jeden Fall hören lassen, so erkennt ihr zum Beispiel nur am Sound in welcher Lage sich eure Stadt befindet, also ob sie angegriffen wird oder nicht. Und auch der Sound der einzelnen Inseln hört sich sehr gut an.
Das Spiel ist auch sehr leicht zu bedienen dank der Trainingsmissionen am Anfang, ohne diese wäre es wohl schon zu schwer wegen der zahlreichen Möglichkeiten zu bauen und Handelruten fest zu legen.
Das Spiel macht auch sehr viel Spaß dank des guten Sounds, der guten Grafik, der leiten Bedienung und der unglaublich vielen Modi die es gibt.
Mein Fazit, auch wenn man sehr lange auf das Spiel warten musste, dass hat sich gelohnt in allen Hinsichten ist Anno1503 ein sehr gutes und sehr umfangreiches Echtzeit- Strategie Spiel.

Negative Aspekte:
das Fahren der Schiffe könnte besser aussehen

Positive Aspekte:
sehr umfangreich

Infos zur Spielzeit:
Dgbz14 hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

e_gz_ArticlePage_Default