Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Amped: Freestyle Snowboarding - Man, you´re amped!!! - Leser-Test von tillitom


1 Bilder Amped: Freestyle Snowboarding - Man, you´re amped!!! - Leser-Test von tillitom
Amped ist eines der ersten Snowboardspiele für die XBOX gewesen. Durch die fast perfekte Gestaltung des Spiels ist es den Produzenten, viele Spielbegeisterte auf die Seite von Amped zu ziehen.

Gameplay:
Das Gameplay von Amped lässt sich leicht erklären ist aber sehr umfangreich und wirklich super. Zu Beginn des Spiels muss sich der Spieler entscheiden, ob er eine Karriere, ein schnelles Einzelrennen oder ein Multiplayerspiel spielen möchte.
Schnelles Einzelrennen:
Hier muss der Spieler einfach nur eine Piste herunterfahren und Punkte machen. Er kann Sprünge, Rails und sonst allerhand Tricks zeigen. Unten angekommen ist das Rennen vorbei.

Multiplayerspiel:
Leider ist es hier nicht möglich, gegeneinander zur gleichen Zeit zu fahren (Splitscreen). Jeder Spieler fährt nach dem andren und wer mehr Punkte hat, gewinnt. Hierzu gibt es jedoch sehr viele Einstellungsmöglichkeiten, um das Spiel etwas spannender zu gestalten. Es ist zum Beispiel möglich, die Rundenzahl, die Fahrzeit und die Startreihenfolge zu ändern.

Karriere:
Diese Variante ist die Umfangreichste im Spiel. Zuerst muss sich der Spieler einen Charakter auswählen. Hier stehen im mehrere Profis aus dem wirklichen Leben zur Verfügung. Im Handbuch sind diese und ihre Fähigkeiten aufgeführt. Hat man sich nun für einen der Charaktere entschieden, muss dieser eingekleidet und das Material (Snowboard, Boots, Bindung) ausgewählt werden. Dann wird noch festgelegt, ob der Snowboarder "regular" oder "goofy" auf seinem Brett steht. Auch noch wichtig sind die Skill Punkte, die auf die verschiedenen Fähigkeiten verteilt werden müssen. Es gibt folgende Fähigkeiten; Balance, Spin, Sprung, Speed, usw. Und los geht's. Zu Beginn steht nur ein Level zur Verfügung. Hier müssen erst einige Herausforderungen bestanden werden, bevor ein neues Level zur Verfügung steht. Folgende Herausforderungen gibt es in Amped:
Highscore Herausforderung: Hier muss der Spieler immer eine bestimmte Punktezahl erreichen um die Herausforderung zu bestehen.
Medien Herausforderung: Hier müssen genug Punkte beim Fotografen erreicht werden.
Sponsor: Hier muss ein Sponsor davon überzeugt werden, dem Spieler neue Klamotten zu geben. Auf was der Sponsor steht wird immer angezeigt.
Profi Herausforderung: Diese Herausforderung kann erst dann gefahren werden, wenn der Spieler mit seinem Charakter auf einen bestimmten Platz in der Tabelle rutscht, wo er dann kein Shop Fahrer mehr ist, sondern Profi Fahrer. Um die Herausforderung zu bestehen, muss man dem Profi hinterherfahren und seine Tricks schlagen. Diese schlägt man nur anhand der Punkte. Drei Patzer dürfen gemacht werden, beim Vierten ist es vorbei.
Gelände Herausforderung: Hier muss der Spieler Schneemänner suchen, die sich irgendwo im Skigebiet versteckt haben. Ob ein Schneemann in der Nähe ist, erkennt man an komischen Gelächter oder an Sprüchen wie "He Amigo". Den Schneemann muss man einfach nur zusammenfahren.
Für jede bestandene Herausforderung steigt man in der Rangliste um einen Platz nach oben und erhält ab und zu Skill Punkte. Diese können, wie oben erwähnt auf die verschiedenen Fähigkeiten verteilt werden. Auch bekommt man nach einiger Zeit und bestandene Prüfungen wieder ein Level dazu. Diese Level unterteilen sich so, wie richtige Skigebiete. Da gibt es zum Beispiel das Skigebiet Stratton, das sich wiederum aufteilt in mehrere Pisten. Alle Pisten können befahren werden, egal auf welcher man startet. Weiter sind die Unterpunkte für Profi und Sponsorherausforderungen unterhalb des Skigebietnamens angeordnet.
Das Ziel des Spiels ist es natürlich, auf den ersten Platz zu kommen.

e_gz_ArticlePage_Default