Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Alone in the Dark 2: Alone in the Dark 2 (SAT/PAL) - Leser-Test von Sonikachu


1 Bilder Alone in the Dark 2: Alone in the Dark 2 (SAT/PAL) - Leser-Test von Sonikachu
"Alone in the Dark 1" war der Begründer des Horror-Action-Adventures. Auch wenn, dieser Thron oft an "Resident Evil 1" vergeben wird. Bei Alone in the Dark 2 handelt es sich somit um den Nachfolger und gleichzeitig einzigen Teil der vierteiligen Serie, die für den Sega Saturn umgesetzt wurde. Auch diesmal läuft man ähnlich wie in "Resident Evil" mit einer Polygon-Figur durch vorgezeichnete Hintergründe und hat es mit allerlei Monstern zu tun, die mit diversen Waffen getötet werden wollen. Zwischendurch muss man so manches Rätsel lösen. Diverse Tagebuchschnipsel, die mit guter deutscher Sprachausgabe vorgelesen werden, verdichten die Atmosphäre.

Leider ist das Spiel teilweise sehr schwer. Schon in der Anfangs-Szene im Vorgarten werden viele ihr Pad fluchend in die Ecke werden. Was dem Spiel aber im Gegensatz zur PC-Version stark schadet sind die andaurnden Ladezeiten zwischen jedem (!) Bildwechsel. Und das Obwohl die Grafik alles andere als Spektakulär ist. Daher empfehle ich das Spiel nur den Fans solcher Spiele.

Negative Aspekte:
Ladepausen ohne Ende

Positive Aspekte:
deutsche Sprachausgabe

Infos zur Spielzeit:
Sonikachu hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    Sonikachu
  • 5.8%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 5/10
    Steuerung: 6/10
    Sound: 6/10
    Atmosphäre: 6/10
e_gz_ArticlePage_Default