Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Aliens vs. Predator 2: Gruseliger Shooter - Leser-Test von mck


1 Bilder Aliens vs. Predator 2: Gruseliger Shooter - Leser-Test von mck
In Alien Vs Predator 2 kann man die Rolle eines Aliens, eines Marines oder eines Predators übernehmen. Jede dieser Rassen hat eine eigene Kampagne und eigene Vor- und Nachteile.

Marine: Der Marine ist die einfachste Rasse. Wer schon einmal Egoshooter gespielt hat, wird mit ihm gut zurecht kommen. Er bietet wenig Neues, was es nicht schon in anderen Spielen gab. Bewffnet ist er mit Schrotflinte Maschninengeweheren, einem Messer und anderen typischen Shooter-Waffen. Hervorzuheben bei der Marine-kampagne ist die herrvoragende Stimmung: düstere Gänge, kleine Schockeffekte und tolle Soundeffekteprägen sie. Wenn man in einem dunklen Gang ist und der Bewgungsmelder etwas anzeigt steigt der Adrenalinpegel. Wenn man dann herausfindet , dass nur eine schaukelnde Lampe Grund für die Aufregung war ist man erleichtert, aber der nächste Schockeffekt läösst nicht lange auf sich warten. Man kämpft gegen viele Aliens, einige Predators und feindliche Marines. Alles in allem ist die Marine-kampagne die normalst der drei.

Alien: Man beginnt als winziges Alien, das noch nicht sehr gefährlich uist. Man muss durch Luftrschächte kriechen und sich vor Menschen verstecken. Das Alien kann sehr hoch springen und an Wänden klettern. Hat man ein hilfloses Opfer gefunden wächst man zu einem größerenAlien heran, das mit seinen Klauen Menschen zerreißen kann und mit seinem Schwanz schlägt. Um Lebensenergie zu bekommen muss man seine Opfer essen. Die Alienkampagne ist ungewöhnlich, macht aber am meisten Spaß.

Predator: Der Predator kann sich unsichtbar machen und hoch springen. Er hat einige ungwöhliche Waffen: einen Speer, ein Netz und ein Scharfschützengewehr um nur ein paar zu nennen. Mit ihm schleicht man durch Wälder und versucht aus dem Hinterhalt angreifen, ohne gesehen zu werden.

Sehr gut ist auch der Multiplayermodes. Jeder kann sich eine Rasse mit unterschiedlichen Vor- und Nachteilen auswählen. Dadurch wird jedes Spiel anders, da jede Rasse andere Taktiken erfordert.


Mein Fazit: AvP2 ist ein sehr guter Shooterr der einige Innovationen besitzt und dank 3 Kampagnen und Multiplayermodus längere Zeit Spaß macht.

Negative Aspekte:
nichts Gravierendes

Positive Aspekte:
gruselige Atmosphäre, 3 Kampagnen, Multiplayer

Infos zur Spielzeit:
mck hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    mck
  • 9.0%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • 8.2/10
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 9/10
    Steuerung: 9/10
    Sound: 9/10
    Atmosphäre: 9/10
e_gz_ArticlePage_Default