Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Aggressive Inline im Gamezone-Test


1 Bilder Aggressive Inline im Gamezone-Test

Dann doch lieber Skateboard fahren...

Aggressive Inline wurde für den Gameboy Advance von Full Fat entwickelt. Diese Umsetzung unterscheidet sich doch ziemlich von den Konsolenvertretern des Spiels. So wurde in erster Linie natürlich die Grafik geändert, der GBA muss das ganze ja in 2D darstellen können. Diese Umsetzung ist nur mittelprächtig gelungen, unser Skater landet oft nicht da wo wir ihn haben wollen und auch sonst wirkt die Umgebung nicht sonderlich detailliert. Das so eine Umsetzung durchaus machbar ist, hat uns Tony Hawk 3 für GBA bereits bewiesen.

Das Gameplay wurde auch stark geändert, es gibt jetzt keinen Karrieremodus mehr, sondern nur noch einen Arcademode, welcher zwar auch Levels mit Missionen spielen lässt, allerdings unter Zeitdruck und vor allem ohne Speicherfunktion! Highscores oder auch freigeschaltete Level sind somit beim Ausschalten des Gerätes verloren. Pfui! Das klassische Funsportspielgefühl kommt dabei nicht so richtig in Gang, das Erreichen jedes einzelnen Missionsziels ist hier nur noch Nebensache. Im "Freeskate Mode" können wir zwar ohne Zeitdruck allerlei Tricks ausprobieren, aber ohne gesteckte Ziele ist dies recht schnell langweilig.

Die Steuerung ist ungenau, oft landen wir nach einem Grind nicht dort wo wir hin wollten, große Combos werden aufgrund dieser Mängel oft zunichte gemacht. Da kommt schnell Frust auf, wenn man sich ganz sicher war alles richtig gemacht zu haben, nur das Spiel einer anderen Meinung ist.

Sehr gut gelungen ist dafür der Soundtrack, im Hintergrund ertönen tolle Tracks von Hoobastank, Black Sheep und vielen mehr. Durch gute Kompression haben die Entwickler es geschafft, dass diese Tracks sich nahezu wie im Original anhören. So etwas hat man bisher auf dem GBA in sachen Sound wirklich selten gesehen.

  • - GreenAcid"-"
  • Der sehr gut gelungene Sound kann leider nicht über die Mängel in der Steuerung und im Gameplay hinwegtäuschen. Auf den "richtigen" Konsolen war Aggressive ein echter Konkurrent zu "Tony Hawk", auf dem GBA fehlen Welten um an Activision´s Skateboardspaß heranzukommen. Schade drum.
Aggressive Inline (GBA)
  • Singleplayer
  • 6,9 /10
  • Multiplayer - 
    Grafik 7/10 
    Sound 9/10 
    Steuerung 6/10 
    Gameplay 6/10 
Pro & Contra
super Soundtrack
viele Tricks möglich
wackelige Steuerung
für Einsteiger zu schwer
keine Speicherfunktion
e_gz_ArticlePage_Default