Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Age of Mythology - Neue Homepage eröffnet


1 Bilder Age of Mythology - Neue Homepage eröffnet
Im September soll endlich der innoffizielle dritte Teil der Age of Empires-Reihe erscheinen und für alle Echtzeitstrategiefans die noch auf der Suche nach passenden Informationen und Bildern sind hat Microsoft jetzt die Age of Mythology-Homepage ins Netz gestellt. Es gibt zwar schon seit längerer Zeit die Seite des Entwicklerteams (Ensemble Studios), aber auf der neuen Homepage gibt es eben frische Informationen und andere Inhalte. Neben der Beschreibung der Features findet man dort die in den letzten Monaten veröffentlichten Screenshots sowie ein paar neue Bilder, Zeichnungen und dreidimensionale Portraits einiger Einheiten. Im Moment gibt es leider noch keinen richtigen Downloadbereich, aber wenn man auf "Support" klickt erscheint die alte Produktseite, auf der man ein Video findet. Bei Gamespot wird auch noch ein Bildschirmschoner erwähnt, aber den passenden Link habe ich auf der Homepage leider nicht gefunden.
Age of Mythology bietet alle Features welche die Fans der beiden Age of Empires-Spiele liebgewonnen haben. Man sammelt Ressourcen, Königreiche werden aufgebaut, große Armeen treffen aufeinander, es gibt interessante Technologiebäume und vieles mehr. Gleichzeitig tauchen aber auch viele neue Elemente auf, was allein schon mit dem mythologischen Szenario zusammenhängt. Die Völker können spezielle göttliche Kräfte einsetzen, die das Spiel verändern und man kann seltene, geheimnisvolle Kreaturen in den Kampf schicken. Diese mythologischen Wesen wie etwa der Pegasus oder der Zyklop haben alle spezielle Fähigkeiten und jedes Volk hat seine eigenen Sagengestalten. Man hat drei Völker zur Verfügung (Ägypter, Griechen, nordische Rasse), aber diese sind jeweils in drei Zivilisatioen unterteilt, so dass es neun unterschiedliche spielbare Parteien gibt. Diese sind alle einzigartig und man muss jeweils die passenden Taktiken einsetzen. Darüber hinaus wird jetzt alles in 3D dargestellt und man bekommt hübsche Zaubereffekte und andere Details zu sehen. Für Anfänger wird ein Tutorial geboten und das Interface ist angeblich sehr einfach und logisch aufgebaut. Die Einzelspielerkampagne besteht aus 36 Szenarien, in denen unter anderem berühmte, sagenhafte Ereignisse wie etwa der Kampf um Troja auftauchen. In der Kampagne wird die Geschichte mithilfe von Zwischensequenzen (in Spielgrafik) weitererzählt und man durchquert die Wüsten Ägyptens, die schneebedeckten Gebirge des Nordens und sogar die mythologische Unterwelt.
Zusätzlich hat man mehr als fünfzehn unterschiedliche "Zufallskarten-Typen" zur Verfügung und es gibt wie gewohnt verschiedene Schwierigkeitsgrade. Selbstbewusste Feldherren können darüber hinaus im Internet gegen andere Spieler antreten und man kann mit dem praktischen Editor eigene Karten erschaffen. Bei Gamespot gibt es übrigens auch den neusten Screenshots zu sehen (also das Bild für diese Woche). Direkt zur Age of Mythology-Seite kommt ihr mit diesem Link:
www.microsoft.com/games/ageofmythology

Ceilans Meinung:
Das Design der Seite verändert sich anscheinend wenn man sie mehrmals aufruft. Ich hatte erst das griechische Hintergrundbild, dann das ägyptische und dann das nordische. Der Inhalt ist wohl der selbe, aber es sieht eben ein bisschen anders aus. Bei Gamespot wird das nicht erwähnt, aber ich finde die Idee ganz nett. Die Homepage ist überhaupt recht interessant, wobei die Informationen auch schon an anderer Stelle erwähnt wurden. Aber man kann sich alles noch einmal in Ruhe durchlesen und die Screenshots sehen auch immer wieder gut aus. Schade dass der Release verschoben wurde, denn das Spiel sollte ja ursprünglich schon deutlich früher erscheinen. Ich finde Age of Mythology ziemlich interessant obwohl mit das Mittelalter-Szenario des Vorgängers am besten gefällt. Mythologische Gestalten sind aber auch nicht übel.

Quelle: gamespot.com

e_gz_ArticlePage_Default