Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Age of Empires 2: Age of Kings - Strategie-Referenz ! - Leser-Test von CONQUEROR


1 Bilder Age of Empires 2: Age of Kings - Strategie-Referenz ! - Leser-Test von CONQUEROR
Willkommen im Mittelalter, dem Zeitalter der Ritter und Burgen, von großen Schlachten und kühnen Helden, willkommen in der Zeit von Age of Empires 2 ! Der Zweite Teil der erfolgreichen Age of Empires- Serie versetzt sie in 5 Kampagnen in die Rolle großer Feldherren wie Johanna von Orleans, Saladin oder Barbarossa. Auf ihren Missionen müssen sie vielfältige Aufgaben bewältigen, wie z.B. Burgen zerstören oder Einheiten zu einem bestimmten Ort bringen. Zu diesem Zweck steht ihnen eine große Anzahl an Truppen zur Verfügung. Infanterie, Kavallerie, Schützen und Belagerungsmaschinen gehören zum Alltag des Mittelalters. Die Schlagkraft ihrer Armee hängt dabei nicht nur von der Anzahl der Soldaten, sondern auch vom Zeitalter in dem sie sich befinden ab. Derer gibt es vier. Während sie im dunklen Zeitalter (dem ersten der vier) lediglich schlecht ausgerüstete Milizsoldaten und leichtgepanzerte Scouts in die Schlacht werfen können, stehen ihnen später in den anderen Zeitaltern Schwertkämpfer Ritter und noch eine ganze Menge mehr zur Verfügung. Wenn sie jedoch bessere Truppen wollen, müssen sie diese erstmal upgraden. Die Einheit selber können sie meist gleich am Ausbildungsort verbessern (also zum Beispiel einen Milizsoldaten zum Schwertkämpfer). Mittels der Schmiede jedoch, können sie die Rüstungen und Waffen ihrer Einheitengattungen verbessern. Das alles geht allerdings in höheren Zeitaltern gehörig ins Geld, bzw. in die Rohstoffe. Sie sollten also sicherstellen, immer eine große Zahl von Dorfbewohnern mit der Rohstoffgewinnung zu beschäftigen. Haben sie dann endlich in mühsamer Aufbauarbeit eine Armee zusammengeschustert, müssen sie auch wissen wie man sie richtig einsetzt. Für die Einheiten existieren nämlich auch entsprechende Kontereinheiten. Reiter schlachten langsame Fußsoldaten ab, müssen sich aber vor großen Zahlen der billigen Pikenträger in Acht nehmen. Bogenschützen lassen Tod uns Verderben in gegnerische Formationen von Fußsoldaten regnen, sind aber auch äusserst verwundbar, vor allem durch schnelle Kavallerie. Im Laufe der Zeit gelangen sie an Jede Menge Upgrades. Im Dorfzentrum verbessern sie die Eigenschaften der Dorfbewohner und lassen sie so z.B. mehr Rohstoffe auf einmal schleppen. In der Universität erforschen sie neue und effektivere Baumöglichkeiten, spezielle Waffenverbesserungen und später sogar das Schießpulver ! Sobald sie das haben, stehen schlagkräftige Handkanoniere, Belagerungskanonen und Kriegsschiffe mit großer Kanone an Bord zur Verfügung. Eine besondere Bedeutung kommt denn Burgen zu, die sie ab dem Ritterzeitalter bauen können. Diese riesigen Gebäude senden verheerende Pfeilsalven auf herannahende Feinde, sind äusserst wiederstandsfähig und beherbergen bis zu 20 Einheiten die dort auch noch geheilt werden. Desweiteren wird in der Burg auch die Spezialeinheit produziert, die jedem Volk eigen ist. Die Engländer z.B. bilden hier ihre berühmten Langbogenschützen aus, während die Teutonen ihre schlagkräftigen Deutschritter rekrutieren. Jedes der Völker hat Vor- und Nachteile und meistens kann ein Volk nicht alles bauen. Im Multiplayermodus kann man sich verbünden und kommt so an Spezialboni. Die Grafik ist mittlerweile zwar etwas altbacken, doch immernoch hübsch anzusehen. Es gibt vier Grafiksets, die sich mit den Zeitaltern verändern und es ist äusserst eindrucksvoll wenn ganze Formationen von Rittern und Soldaten aufeinanderprallen. Das mittlerweile erschienene sehr gute Addon "The Conquerors" bringt neue Völker und Einheiten sowie mehrere äusserst Hilfreiche Verbesserungen. Dieses Spiel gehört zur absoluten Spitzenklasse der Echtzeitstrategie und sollte in keiner Spielesammlung fehlen.

Negative Aspekte:
Mittlerweile altbackene Grafik

Positive Aspekte:
Spannend, super Missionen, Langzeitspielspaß

Infos zur Spielzeit:
CONQUEROR hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    CONQUEROR
  • 8.0%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 6/10
    Steuerung: 9/10
    Sound: 7/10
    Atmosphäre: 10/10
e_gz_ArticlePage_Default