Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Advance Wars: Strategie vom Feinsten! - Leser-Test von HALLofGAME


1 Bilder Advance Wars: Strategie vom Feinsten! - Leser-Test von HALLofGAME
Kriegstrommeln dröhnen, es gibt Zoff zwischen Green Earth, Yellow Comet, Orange Star und anderen geheimnissvollen Mächten. Und wir sind mitten drin, dank Intelligent Systems fulminatem Strategie-Epos, das in Licht in unser wenig Strategie gewöhntes Konsolenleben bringt.

Nachdem man sich im umfangreichen Übungsmodus - für denssen Absolvierung man alleine schon einen guten Spieltag veranschlagen kann - mit den Grundlagen des Spiels und den verschiedenen Teilstreitkräften (Infantrie und Fahrzeuge, Luftwaffe, Marine) vertraut gemacht hat, ist man reif für das Herzstück, den Kampagne-Modus.

Als Berater des Orange Star Corps hat man die eigentliche Befehlsgewalt ( bzw. "assistiert" einem der jugendlichen Kommandaten) und wird von Ausbilderin Nell vor immer neue Herausforderungen gestellt.

Oft gilt es näturlich einfach nur alle feindlichen Einheiten zu zerstören, bzw. alternativ das gegnerische Hauptquartier zu besetzen. Hat man es sich aber erstmal als Eroberer gemütlich gemacht, kommt Abwechslung in Form speziellerer Aufgabenstellungen ins Spiel. Mal gilt es eine bestimmte Anzahl von Städten zu erobern, ein anderes Mal sind Städte und Hauptquartiere egal und ein strategisch wichtiger Raketenwerfer muss beschützt werden. Brücken müssen mit minimalster Truppenausstattung gehalten werden, bis der Nachschub für die eigene Offensive gebaut ist oder feindliche Landungsboote gefunden und zerstört werden. Auch Rettungsmissionen a lá "Saving Private Ryan" finden sich im Auftragsbuch, wie noch vieles mehr.

Advance Wars ist rundenbasierte Strategie, die dank Ihrer strategischen Tiefe diese Bezeichnung endlich mal wieder voll verdient! 18 verschiedene Einheiten zu Lande, zu Wasser und in der Luft wollen sinnvoll koordiniert werden. Jede hat individuelle Stärken und Schwächen und nur die richtige Mischung führt zum Sieg. Dabei ist Advance Wars immer fordernd, aber nie unfair! Egal wie aussichtslos die Ausgangssituation scheinen mag, wer Truppen, Nachschub und Ressourcen im Blick hat, hat immer die Chance der verhältnismässig guten Gegner K.I. Paroli zu bieten.

Optisch macht Advance Wars eine sehr gute Figur, die man sich noch vor wenigen Jahren so auch auf Heimkonsolen gewünscht hätte. Zweckmässige Geländekarten kombiniert mit liebevoll und individuell gestalteten Einheiten und netten Angriffsanimationen erfreuen das Auge. Wer angesichts des kriegerischen Themas allerdings martialisch aussehende Einheiten erwartet, sei gewarnt! Entwickler Intelligent Systems hat das kriegerische Treiben familienfreundlich und nintendo-typisch in eine nette Knuddeloptik gepackt, was dem Spielspaß aber gewiß keinen Abbruch tut.

Unbedingt erwähnenswert sind neben dem genannten großen Umfang des Spiels noch einige andere lobenswerte Features. So können z.B. neue Karten freigeschaltet bzw. mit Hilfe eines Karteneditors selbst erstellt werden. Advance Wars ist Multiplayerfähig, in der einfachsten Variante reicht dazu geldbeutelschonend sogar ein einziges Modul bereits aus. Last but not least darf handheld-freundlich in jedem eigenen Spielzug beliebig gespeichert werden, was umfangreiche Militäroperationen auch unterwegs möglich macht!

Einen kleinen Kritikpunkt gibt es aber dennoch und der heißt Story. Zwar gibt es so etwas wie eine Story, die wirkt aber oft etwas unvollständig und konstruiert, nach dem Motto: Hauptsache Grund zu kämpfen. Schade, denn schon Faselei auf dem Neo Geo Pocket Color hat gezeigt, dass Handheld, Strategie und ambitionierte Story durchaus zusammenpassen.

Am letztendlichen Urteil über Advance Wars änderst dieser kleine Mangel aber nichts: Das Spiel ist definitiv jeden Cent wert und sollte zumindest für Strategieliebhaber Grund genug sein, sich endlich auch einen GBA zuzulegen!

Negative Aspekte:
Die Story hätte etwas mehr Aufmerksamkeit verdient, da wäre mehr drin gewesen!

Positive Aspekte:
Topstrategie Titel, der nicht nur auf einem Handheld eine gute Figur macht!

Infos zur Spielzeit:
HALLofGAME hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    HALLofGAME
  • 9.0%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • 9.2/10
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 9/10
    Steuerung: 9/10
    Sound: 8/10
    Atmosphäre: 10/10
e_gz_ArticlePage_Default