Login
Passwort vergessen?
Registrieren

AMD RX Vega: Custommodelle kommen eventuell ab Ende Juli

AMDs nächste Grafikchip-Generation Vega steht schon bald an. Denn offenbar beliefert AMD seine Partnerhersteller bereits, so dass Ende Juli oder Anfang August die ersten Custommodelle von Grafikkarten mit den staken Vega 10-Grafikchips in den Händlerregalen liegen könnten.

2 Bilder AMD Vega AMD Vega [Quelle: AMD]

Mit AMDs Grafikchip Vega 10 werden im Sommer neue High-End-Grafikkarten erwartet. Die AMD Radeon Vega Frontier Edition, die sich allerdings nur an professionelle Anwender richtet, soll schon Ende Juni in den Handel kommen - unsere Kollegen der PC Games berichteten über erste gelistete Angebote bei internationalen Händlern. Aber auch Vega 10-basierte Grafikkarten für Gamer sind im Anflug. Denn AMD hat nun offenbar schon mit der Auslieferung von Bauteilen an die Partnerhersteller begonnen, so dass die Partnerhersteller ihre geplanten Custommodelle optimieren und produzieren können. Dies berichtet auch das Technikportal wccftech.

Bei Custommodellen verpassen die Partnerhersteller den Grafikkarten eine eigene von der AMD-Referenz abweichende Kühllösung, unter anderem auch, um die Grafikkarte mit einer werkseitigen Übertaktung anbieten zu können. In manchen Fällen wird auch das Platinenlayout leicht verändert. Mit der Auslieferung erster Varianten der neuen Vega-Grafikkarten für den Endkundenmarkt wird Ende Juli oder Anfang August gerechnet. Für den Gaming-Markt wird es zwei Vega-10-Grafikchips geben, nämlich Vega XT sowie eine beschnitte Version mit dem Namen Vega 10 Pro. Noch nicht ganz klar ist, ob Vega 10 Pro in zwei Varianten erscheinen wird, so dass es auch eine dritte Variante von Vega 10 geben wird.

e_gz_ArticlePage_Sonstiges