Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Erste Infos und Bilder zu „A Sound of Thunder“


1 Bilder Erste Infos und Bilder zu „A Sound of Thunder“
Kein neuer Film wird wohl verschont bleiben, zu jedem Film scheint es immer ein Videospiel zu geben, egal auf welcher Konsole das ist. Auch einer der neuesten Produktionen von Warner Bros, der Film „A Sound of Thunder“, wird da wohl nicht verschont bleiben. Denn die Entwickler von Mobius Entertainment arbeiten schon seit längerem an einer gleichnamigen Umsetzung des Filmes, die dann letztendlich, zumindest in den Vereinigten Staaten, über Bam Entertainment erscheinen soll. Dabei handelt es sich um eine Umsetzung für den Handhelden von Nintendo. Ob es darüber hinaus auch Spiele für die „großen“ Konsolen geben wird, ging aus der News leider nicht hervor.
Das Spiel soll sich recht stark an der Filmvorlage orientieren. Die Storyline wird man wohl fast komplett übernehmen. Diese findet in der nahen Zukunft statt, in der es zum ersten mal möglich ist, durch die Zeit zu reisen. Doch ist dies leider nur für wirklich wohlhabende Leute zugänglich und als Erholungsurlaub gedacht. Zudem führen auch nur bei ganz speziellen Firmen diese Zeitreisen durch. Eine davon ist die Firma namens Time-Safari Inc, die Zeitreisen in den „Jurassic Park“ anbieten. Falls man die nötigen Moneten dafür hat muss man eigentlich nur noch drei Grundregeln beachten. Zum einen darf man in der Vergangenheit nichts zurücklassen, zum anderen auch nichts daraus mitnehmen, Aber auch verändern darf man nichts. Das klingt alles auch ganz logisch, da sich ja sonst die Geschichte dadurch verändern wird.
Dass dies dann auch nicht ohne Zwischenfälle klappen kann, beweist nun eine vor kurzem neu geschriebene Storyline. Statt gemütlich und friedlich in Chicago leben zu können, wird man dort seit neuesten von Dinosauriern und anderem ungewöhnlichem Getier wie Wolfsfrösche, Spinnenkatzen, Schlangenaffen oder Hirschdrachen heimgesucht. Dass hier was schief gegangen ist, kann man auf dem ersten Blick sehen, daher darf man sich nun als Travis Ryer in die Stadt begeben und muss versuchen, den Grund der fehlgelaufenen Zeitreise herauszufinden. Denn nur dadurch kann man alles wieder rückgängig machen.

Ausgestattet mit einer Handvoll von Waffen wie eine Assault Rifle, einem Granatwerfer oder Elektroblaster und anderen Ungewöhnlichem macht man sich nun auf den Weg, um den Gründen in einer isometrisch dargestellten Umgebung auf den Grund zu gehen. Durch welche Lokalitäten man durchkommt, wurde noch nicht bekannt geben, doch scheinen diese schon recht abwechslungsreich zu sein, wie man auf den bisherigen Bildern (siehe unten) sehen kann. Statt alles nur zu Fuß gehen zu müssen, kann man an bestimmten Punkten auch in einen Geländewagen einsteigen. Das tolle daran wird dann der Zweispieler-Cooperative Modus sein. Während der eine den Wagen steuert, kann der andere die Waffe steuern und die Gegner damit platt machen. Doch nicht nur den Umgang mit der Waffe muss man in diesem Spiel beherrschen, denn es gilt auch Unmengen an Rätsel zu knacken. Dass kann bedeuten, dass man bestimmte Gegenstände finden und diese auch gekonnt an anderen Orten wieder verwenden muss. Aber auch der Kontakt mit anderen Leuten will gepflegt sein.
Falls dem einen oder anderen dann der Einzelspieler (bzw. Zweispieler-Cooperative) Modus doch zu langweilig wird, kann er dann auch auf ein Multiplayer-Deathmatch zurückgreifen, den man mit bis zu drei weiteren Freunden spielen kann. Das besondere dabei ist dann aber, dass man dafür nur ein einziges Modul brauchen wird. Ins Vergnügen kann man sich aber leider erst Ende des Jahres stürzen, denn dann soll das Spiel erst in den amerikanischen Handel kommen.

e_gz_ArticlePage_Default