Login
Passwort vergessen?
Registrieren

2 Xtreme: 4x Fun auf der Playstation - Leser-Test von pineline


1 Bilder 2 Xtreme: 4x Fun auf der Playstation - Leser-Test von pineline
Dieses Videospiel für die Playstation kam um die Jahreswende 1996/97heraus, ich jedenfalls habe es mir Anfang 1997 gekauft. Mich hat es damals knapp 80 DM gekostet, inzwischen müsst Ihr natürlich nur noch einen Bruchteil bezahlen, ich denke, dass 10 Euro da mittlerweile völlig ausreichend sind. Der Hauptgrund für meinen Kauf damals lag jedenfalls darin, dass dieses Videospiel sowohl alleine als auch mit anderen Mitspielern zusammen Spaß macht und es zu einem Genre gehört, dass mir ohnehin gefällt, nämlich den Funsport-Videospielen. Bei 2Xtreme findet Ihr insgesamt vier verschiedene solcher Funsportarten vor, die da wären Mountainbiking, Snowboarding, Skating und Skateboarding. Auch die Schauplätze unterscheiden sich dabei merklich voneinander und so tummelt Ihr Euch mit den zahlreichen menschlichen und vor allem CPU-Gegnern in Afrika, in Japan und in den amerikanischen Städten Los Angeles und Las Vegas herum. Insgesamt erwarten Euch 4 x 3 Strecken, das ist angesichts der enormen Länge der einzelnen Kurse sicher nicht zu wenig. Dies alles sorgt für genügend Abwechslung, so dass auch nach mehreren Stunden Spielzeit immer noch keine Langeweile aufkommen sollte. Die Langzeitmotivation wird zudem dadurch verstärkt, dass Ihr Euch in allen Sportarten beziehungsweise auf allen vorhandenen Strecken mit einem Namenskürzel eintragen könnt. Der Kernpunkt des Spiels liegt mit Sicherheit beim Saison-Modus, allerdings macht auch der direkte Kampf mit einem menschlichen Gegner im Split-Screen-Modus Spaß.

Der Spielablauf und die Spieltechnik an sich wissen zu überzeugen. Nachdem der Startschuss ertönt ist, müsst Ihr versuchen, so schnell wie möglich an Fahrt zu gewinnen und diese möglichst das gesamte Rennen über beizubehalten. Doch dies ist leichter gesagt als getan. Während Ihr Euch nämlich mit Antriebs-, Gleit- und Rollphasen abwechselt, müsst Ihr genauestens den Kräfteverschleiß Eurer Figur beobachten. Antriebsphasen, in denen Ihr neuen Schwung hinzugewinnt, kosten natürlich Energie, so dass Ihr schon nach kurzer Zeit die Phase wechselt, um nicht erschöpft aufgeben zu müssen. Dabei ist das Tempo rasend schnell, der Actionfaktor enorm hoch. Blitzschnell müsst Ihr massig Hindernissen und auch den anderen Mitstreitern ausweichen, solltet aber auch im richtigen Zeitpunkt möglichst viele Extras aufsammeln, die zahlreich auf der Rennstrecke verstreut sind, um Euch Vorteile schaffen zu können oder besser gesagt, um überhaupt anständig mithalten zu können. Dieses Extras verhelfen Euch zum Beispiel vorübergehend zu einer enormen Ausdauer, Schlagkraft, einem Geschwindigkeitsschub oder auch zu Bonuspunkten, die letztlich natürlich auch nicht gerade unwichtig sind. Eine hohe Konzentration und ein schnelles Reaktionsvermögen sind daher unvermeidlich, ja eine zwingende Voraussetzung, wollt Ihr nicht schon nach wenigen Stunden Spielzeit aufgeben. Weicht Ihr allen möglichen Hindernissen eine Weile lang aus und kommt auch nicht von der Rennstrecke ab, so dürftet Ihr fast schon in eine Art Rausch geraten, so blitzschnell gestaltet sich dann das Spielgeschehen. Wer Funsportarten etwas abgewinnen kann, der dürfte auch heute noch massig Adrenalinkicks bekommen dürfen, der Spielspass ist auf jeden Fall nicht gering. Auf Wunsch könnt Ihr Euch zudem auch noch darauf konzentrieren, mit fiesen Attacken, Euren Gegnern das Leben möglichst schwer zu machen, allerdings gilt dies dann auch natürlich andersherum. Und wem das noch nicht reicht, der kann während des Rennens zudem noch halsbrecherische Stunts vollbringen, natürlich in erster Linie deswegen, um weitere Extrapunkte ergattern zu können. Während Ihr dann wie wild auf dem Joypad die unterschiedlichsten Tastenkombinationen einhämmert und sicher Euer Sportler hoch in die Luft katapultieren lässt, solltet Ihr aber unbedingt darauf achten, schnell genug wieder damit aufzuhören, denn für eine Bruchlandung gibt es selbstverständlich keine Punkte und Ihr würdet natürlich auch noch wertvolle Zeit verlieren.

e_gz_ArticlePage_Default