Login
Passwort vergessen?
Registrieren

1914 - The Great War – Neue Screenshots


1 Bilder 1914 - The Great War – Neue Screenshots
Der Publisher Fishtank Interactive hat endlich mal wieder einige frische Screenshots zum kommenden Game von TriNode Entertainment herausgerückt und die Bilder wurden auf verschiedenen Spielseiten veröffentlicht. Neue Informationen gibt es diesmal leider nicht, aber „1914 - The Great War“ wurde schon des öfteren angesprochen und die wichtigsten Features sind deshalb bereits bekannt.
Es handelt sich um ein rundenbasiertes Strategiespiel für den PC. Anders als viele aktuelle Games ist es, wie man schon an der Jahreszahl im Titel erkennen kann, nicht im zweiten sondern im ersten Weltkrieg angesiedelt und allein dadurch soll es sich schon von den zahllosen angekündigten Strategiespielen abheben. Die meisten Rundenstrategiespiele sind technisch bekanntlich nicht auf dem neusten Stand, aber bei 1914 soll alles ganz anders werden. Dank der von TriNode entwickelten so genannten Pulsar 3D-Engine können schicke dreidimensionale Umgebungen und Einheiten sowie vor allem auch besonders hübsche Effekte dargestellt werden. Der Spieler schlüpft in die Rolle eines Offiziers, der sich an den verschiedenen Fronten in Westeuropa um die unterschiedlichsten Soldaten und Fahrzeuge sowie natürlich die dazugehörigen Strategien kümmern muss. Im Spiel findet man zwei Kampagnen (jeweils eine für die Alliierten beziehungsweise die Deutschen) und es gibt insgesamt dreißig abwechslungsreiche Missionen zu überstehen. Die Landschaften wurden genau wie die Einheiten realen Vorbildern nachempfunden und die Schlachten basieren auf echten Ereignissen. In 1914 tauchen insgesamt mehr als sechzig Einheitentypen der vier Nationen auf (Deutschland, Frankreich, USA, England) und die Animationen sollen sehr lebensecht wirken. Selbst die Menüs werden passend zur Epoche gestaltet und man kann zahlreiche historische Flug- oder Fahrzeuge wie etwa die ersten Panzer oder altmodische Doppeldecker benutzen. Die Spieler können außerdem Einheiten reparieren, Barrikaden errichten und vieles mehr, wodurch das Spiel noch komplexer wird. In den jeweiligen Missionen hat man außerdem verschiedene Lösungswege zur Verfügung. Im Multiplayermode können vier Spieler in zwei Gruppen gegeneinander antreten (die einen kontrollieren also die Deutschen und die anderen die Alliierten).
1914 - The Great War soll im zweiten Quartal in Deutschland erscheinen. Ursprünglich wurde der Mai als Releasezeitraum genannt, aber ein genauerer Termin ist wohl noch nicht bekannt. Auf den neuen Screenshots sind verschiedenen Umgebungen und Einheiten zu sehen.

Ceilans Meinung:
Schön dass es doch noch Entwickler gibt, die sich nicht auf den zweiten Weltkrieg konzentrieren, denn in diesem Bereich gibt es mittlerweile schon viel zu viele Games. Wobei die meisten ja eher im Echtzeitbereich zu finden sind. Für ein Rundenstrategiespiel hat 1914 offensichtlich wirklich eine ziemlich schicke Grafik und für Leute die sich für den ersten Weltkrieg und die dazugehörigen Einheiten oder Ereignisse interessieren dürfte es sicherlich gut geeignet sein. Ich persönlich kann man solchen Szenarien aber nicht so viel anfangen. Mittelalterliche Strategiespiele oder Fantasy-Varianten im Stil von Age of Wonders 2 oder Heroes of Might and Magic sind mir lieber. Aber das ist natürlich Geschmackssache und 1914 wird bestimmt einige treue Fans finden.

Quelle: www.tothegame.com

e_gz_ArticlePage_Default